Donnerstag, 16. April 2015

Meine Granny Decke macht Fortschritte. 266 Teile werden jetzt aneinander genäht.
Danach kommt noch das umhäkeln der Decke.


Für den Blumenring sind noch ein paar bunte Wollknäuele bei mir eingetroffen. 

Vorgestern war ich im Parkt um ein bisschen Sonnte zu tanken,  und weil ich nicht so herumsitzen wollte, habe ich mir etwas zu stricken mitgenommen. Damit ist man ja wirklich nie allein.
Eine älter Dame schlurft heran:
Sie stricken?
Ja.
Ich habe auch mal gestickt.
Nächte Frau bleibst stehen;
Was wird das denn?
Das wird ein Schal.
Der ist für jetzt aber zu warm.
Das ging eine ganze weile so weiter. bis zum Schluss sich ein Kind neben mich setzt.Sie pflanzte sich mehr neben mich:
Meine Mama strickt auch.
Schön. Strickt sie auch ab und zu etwas für dich?
Sie kann auch spinnen.
Okay, das kann ich nicht. Höchsten ab und zu etwas mental.

Kommentare:

Monika Ventura (etna2000) hat gesagt…

Was man bis jetzt sieht von deiner Decke gefällt mir schon mal sehr gut, und ich bin überzeugt, dass das Endergebnis richtig toll wird.
Ja, wenn man öffentlich handarbeitet gibt es immer wieder Leute, die sich dafür interessieren.......
Anscheinend ist das spinnen "am Rad" wieder ganz gross in Mode. Ich selbst hatte auch schon mal den gedanken, das auch noch lernen zu wollen, habe es dann aber aufgegeben, weil es doch etwas aufwendig für mich würde....

Baci, Monika

Claudia hat gesagt…

...ich schmeiß mich weg...Dein erlebtes ist ja super süß !
Aber ich kenne das gut, Handarbeiten in der Öffentlichkeit scheint schon etwas Besonderes zu sein...
Grüßle Claudia