Donnerstag, 13. Januar 2011

Gestrikte Filzpuschen

Nun habe ich mir ein paar Pilzpantoffeln gestrickt; herrlich warm und bequem. Für diese Jahreszeit sind sie genau das Richtige. Etwas Mühe machte das Filzen. Eine Anleitung dazu war nicht dabei und ich musste mir bei vielen, netten Internet-Strickfreundinnen Rat einholen.

Erst habe ich die Puschen bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen. Das machte aber keinen großen Unterschied. Dann habe ich mir auf Anraten Tennisbälle besorgt und die mit in die Maschine getan. Die Verfilzung ließ noch immer sehr zu wünschen übrig. Jetzt habe ich sie mit Tennisbälle auf 60 Grad gewaschen. Hurra!!!! Meine Puschen sahen herrlich verfilzt aus, aber waren mir noch immer viel zu groß. Also habe ich letzteres noch einmal wiederholt und jetzt passen sie endlich.
Ich hatte mir mal wieder, viel zu viel Wolle gekauft und habe gleich noch ein paar für meinen Sohn gestrickt. Da aber beide Paare gleich aussehen, gibt es nur ein Bild.
Material: Filzwolle
Nadelstärke: 8
Schuhgröße: 6 1/2 und 10

Kommentare:

Herzkissenaktion im Harz hat gesagt…

Hallo Monika,

Deine Pilzpuschen (so steht es in Deinem Blog hihihihi) sehen gut aus - nun müßte da noch eine Blume drauf gefilzt werden oder einen dicken bunten Knopf drauf - aber mache Du das, so wie Du willst !

Liebe Grüße Karin

Meine Welt hat gesagt…

Danke, liebe Karin für deinen netten Kommentar. Ich bin nur nicht Monika
Liebe Grüße
Elsbeth

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Die sehen super aus und lieber zu viel Wolle kaufen als zu wenig,ich neige mich nämlich meistens zu letzteres:-)
LG Sonja

Uschi S. hat gesagt…

Hallo,
sehr schön sind sie geworden. Ich liebe solche Puschen.

Liebe Grüße,
Uschi

Runa Siebenpfad hat gesagt…

Hallo Elsbeth,

die sind ja schön geworden :) Sicher sind sie genauso kuschelig wie sie aussehen. Das Grün finde ich toll.

Liebe Grüße
Runa

Lilly hat gesagt…

Liebe Elsbeth,

Na die schauen doch toll aus.
Da bekommst du sicher keine kalte Füssen mehr :)

LG, Lilly